Vereinszeitschrift „Der Märker“

Im „Märker“ finden Mitglieder wichtige Termine und Berichte über interessante Fahrten, Veranstaltungen und andere Ereignisse. Auch die Übersicht, wer wann Aufsichts- oder Ordnungsdienst hat, befindet sich im „Märker“.

Aktuelle Ausgabe

Ältere Ausgaben


Auszug aus dem aktuellen „Märker“, Ausgabe 2 / 2021


Vorwort

Liebe Märkerinnen und Märker,

ziemlich genau ein Jahr lang leben wir nun alle in einer Pandemie. Das ist eine lange Zeit und dennoch fühlt es sich fast wie ein Wunder an, dass es bereits jetzt funktionierende Impfstoffe gibt. Das macht Hoffnung. Denn auch wenn Rudern – dem Outdoor-Charakter sei Dank – seit Sommer 2020 zumindest eingeschränkt wieder erlaubt ist, sind Ausfahrten in größeren Gruppen und nettes Beisammensein leider nach wie vor nicht möglich. Doch nicht nur das. Auch das Anwerben neuer Mitglieder gestaltet sich schwierig. Schon im letzten Jahr mussten Schnuppertag und Ruderkurse ausfallen, konnten im Sommer nur unter größeren Anstrengungen Interessenten ausgebildet werden. Wie es in diesem Jahr aussieht – ich mag keine Prognose wagen.

Doch neue Mitglieder zu gewinnen ist keine Kür – sie ist Pflicht. Wichtig ist, dabei auch neue Wege auszuprobieren und die Leute dort anzusprechen, wo sie sich über Sport- und Freizeitangebote informieren. Das Internet wird dabei immer zentraler. Schon vergangenes Jahr haben wir daher unsere Aktivitäten im Netz ausgebaut und präsentieren die Ruderkurse nun auch auf externen Online-Portalen für Sportkurse, z. B. der Website des LSB, berlinmitkind.de oder kindaling.de. Mit erstem Erfolg: Auch wenn die Kurse abgesagt werden mussten, meldete sich dennoch eine Interessierte. Das Mädchen, das damals angemeldet wurde, ist mittlerweile Mitglied der Jugendgruppe.

Das zeigt, neue Wege sind möglich und vielleicht auch zukunftsweisend. Wir machen damit auch in diesem Jahr weiter, unabhängig vom unklaren weiteren Verlauf der Pandemie. Doch es gibt bestimmt noch weitere Wege – ob digital oder analog –, die vielversprechend sind. Ideen dazu sind immer willkommen.

In der Hoffnung, euch alle demnächst wieder im Verein zu sehen – Bleibt gesund!
Rebecca L.